Schalrohre / Säulenschalung

BAG Rundsäulenschalung

Rundsaulenschalung

  • glatte Ausführung
  • bewährte Einwegschalung
  • keine Schutzmaßnahme bei Regen
  • extrem robust / sehr leicht
  • Sichtbetonschalung (Folieneinlage)
  • sehr kurze Entschalzeiten durch Reißleine

Abmessungen:

Durchmesser: 20 / 25 / 30 / 35 / 40 / 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80 / 85 / 90 / 95 / 100 / 110 / 120 cm


 

BAG Quadrat- und Rechteckschalungen
mit eingebauten Dreikantleisten, Schenkellänge 19 mm

QuadratschalungRechteckschalung

  • glatte Ausführung
  • beständig gegen direkte Feuchtigkeitseinwirkung
  • einfaches und schnelles Öffnen mit Hilfe eines Messers
  • kraftsparendes Entfernen der Schalung von der Betonstütze sehr leicht
  • alle Quadrat- und Rechtecksäulen können geschäftet sein

Abmessungen:

Quadratisch:
20 x 20 cm     24 x 24 cm     30 x 30 cm     35 x 35 cm     40 x 40 cm     45 x 45 cm     50 x 50 cm

Rechteckig:
17,5 x 24 cm     20 x 24 cm     20 x 30 cm     20 x 35 cm     20 x 40 cm     20 x 45 cm
0 20 x 50 cm     24 x 30 cm     24 x 35 cm     24 x 40 cm     24 x 45 cm     24 x 50 cm
0 30 x 35 cm     30 x 40 cm     30 x 45 cm     30 x 50 cm     35 x 40 cm     35 x 45 cm
0 35 x 50 cm     40 x 45 cm     40 x 50 cm     45 x 50 cm

 


BAG Spanngurtsystem

Spanngurtsystem     Spanngurt

  • 3 Stück gerundete Stahlbleche mit aufgeschweißten Ankerstabgewinde und passender Mutter
  • 1 Stck. Spannratschengurt

 


 

 

BAG – Schalrohre

– Beschreibung und Bearbeitungshinweise-

 

Lagerung:

 

BAG Schalrohre können horizontal und vertikal gelagert werden.

Etwaige ovale Verformungen durch horizontales Lagern gleicht die flexible Schalrohrhülle beim Betonieren aus. Bei horizontaler Lagerung auf vollflächige, glatte Auflage achten. BAG Schalrohre müssen bei Regen nicht abgedeckt werden. Längere Lagerung bei direkter Nässeeinwirkung ist zu vermeiden. BAG Schalrohre gegen direkte Sonneneinstrahlung schützen. Hitzestau in den Schalrohren führt zu Ausdehnung der Folie, Verwerfungen und Beulenbildungen.

 

Einschalen:

 

Bewehrungsdurchmesser incl. der Abstandhalter prüfen. Bewehrung und Abstandhalter müssen dem Schalungsdurchmesser so angepasst sein, dass sich die Schalung gewaltfrei über die Bewehrung bringen lässt. BAG Schalrohre in Pfeilrichtung über die Bewehrung auf das Fundament stellen. Rundschalungen ab Ø 650 mm untere Transportsicherung entfernen, über die Bewehrung fahren und ablassen, dann die obere Transportsicherung entfernen. Fundamentseitig gegen seitliches verschieben sichern. Ausrichtung der Schalung mit Hilfe des BAG Abspannsystems und bauseitigen Zug- und Druckstützen. Gegen Auftrieb sichern. Abspannsystem im oberen Drittel der Schalung anbringen. Bei Längen über 7,00 m ist eine zusätzliche Abspannung in mittlerer Schalrohrhöhe notwendig. Bei Schalrohrlängen über 4,00 m empfehlen wir unsere bewährten Anhängeschlaufen für das Krangehänge um Beschädigungen der Folieneinlage zu vermeiden.

 

Betonieren:

 

Nur mit Schlauchkübel betonieren. Kein Trennmittel verwenden. Fallhöhe max. 1,00 m. Betonierabschnitte max 0,50 m. Keine Aussenrüttler verwenden. Nach der kompletten Füllung, nachrütteln vermeiden, Gefahr erhöhter Lunkerbildung.

Betoniergeschwindigkeiten:
– Ø < 450 mm                             6,5 m/Std.
– Ø > 500 mm                             5,0 m/Std.
– Ø < 800 mm                             4,0 m/Std.
– Ø < 800 mm                             2,5 m/Std.

 

Entschalen:

 

Rundschalung:
Bauseits vorgegebene Entschalzeiten beachten. BAG Schalrohre bis Ø 600 mm mit Hilfe des eingelegten Entschaldrahtes öffnen, ab Ø 650 mm mit Hilfe eines Cuttermessers im Bereich der Stoßverstärkung. Die Schalrohrhülle sollte zum Schutz während der Bauphase an der Betonstütze verbleiben.

Quadrat- u. Rechteckschalung
BAG Quadrat- u. Rechteckschalungen werden mit Hilfe eines Cuttermessers im Stoßbereich der Polystyrolformteile von oben nach unten geöffnet. Anschließend wird die folienbeschichtete Holzfaserplatte mit Hilfe eines Cuttermessers im Eckbereich von oben nach unten durchtrennt und von der Betonstütze genommen.

 

Hinweis:

 

Schalungen verlassen unser Werk in einwandfreien Zustand. Jeder Mangel ist auf dem Lieferschein zu vermerken und durch den Fahrer schriftlich zu bestätigen. Dieser Nachweiss ist uns umgehend zu übermitteln. Bei späteren Reklamationen oder unsachgemäßer Behandlung oder Bearbeitung werden jegliche Schadenersatzansprüche abgelehnt.